Datenwiederherstellung

Datenwiederherstellung: gelöschte und zerstörte Dateien retten

Kein Panik: Gelöschte oder zerstörten Dateien können per Datenwiederherstellung gerettet werden. Hier finden Sie eine Übersicht der Möglichkeiten.

Daten, die sich auf Festplatten und anderen Datenträgern befinden, können teilweise von immens hoher Bedeutung sein. Aus diesem Grund sind viele Anwender darum bemüht, ihre Daten auch dementsprechend gut zu schützen, indem sie Firewalls und Antivierenprogramme installieren. Im Unternehmensbereich ist es sogar so, dass mindestens einmal am Tag Backups beziehungsweise Sicherungskopien angefertigt werden, damit man auf die Daten im Falle eines Verlusts immer noch an anderer Stelle zurückgreifen kann.

Dennoch kommt es immer wieder vor, dass einige Anwender von einem Datenverlust betroffen sind und auf kein Backup zurückgreifen können. In solch einem Fall bleibt die Datenwiederherstellung als letzte Chance, um an die Daten wieder heranzukommen. Mit Hilfe unterschiedlicher Verfahren besteht unter Umständen die Möglichkeit, die verloren gegangenen Daten wiederherzustellen.

Welche konkreten Möglichkeiten für eine Datenwiederherstellung existieren, hängt stets vom Einzelfall ab. Der Privatanwender muss in der Regel zu einer Datenwiederherstellungssoftware greifen, mit dessen Hilfe es möglich ist, Datenträger zu durchsuchen und gegebenenfalls zu reparieren. Mittlerweile werden im Handel zahlreiche Programme angeboten, mit deren Hilfe man Datenwiederherstellungen durchführen kann. Wie die Erfolgsaussichten stehen, hängt ebenfalls von der Ausgangssituation ab. Bei typischen Verlusten wie zum Beispiel Dateilöschungen stehen die Chancen auf eine vollständige Wiederherstellung der Dateien oftmals sehr gut. Bei Hardwaredefekten oder böswilligen Angriffen durch Viren oder Hacker sieht es jedoch schon ganz anders aus. Hier kann es vorkommen, dass nur eine teilweise oder auch gar keine Datenrettung möglich ist.

Sofern man mit einer Software zur Datenwiederherstellung nicht vorankommt, bleibt nur noch die Möglichkeit, einen Datenrettungsanbieter mit der Wiederherstellung der Daten zu beauftragen. Doch aufgrund der hohen Kosten, die mit solch einer Beauftragung verbunden sind, kommt diese Möglichkeit nur für die wenigsten Privathaushalte in Frage. Es sind überwiegend Unternehmen, die über die finanziellen Mittel verfügen solch einen Service zu nutzen. Gleichzeitig verhält es sich so, dass Privatpersonen nur selten solch schlimme Datenverluste erleiden – in der Unternehmenswelt ist ein Datenverlust meist von erheblich schlimmerer Bedeutung.


Newsletter
Anrede
Vorname 
Name
e-mail