Virenschutzprogramme

Virenschutzprogramme um Virenangriffen vorzubeugen

Es gibt viele Virenschutzprogramme - manche gibts kostenlos im Internet andere kosten viel Geld. Hauptsache ist, dass man den PC damit absichert.

Jeder der schon einmal ein Computervirus auf seinem PC gehabt hat, weiß wie lästig so ein Virus sein kann. Je nach Virus kann durch den Befall ein immenser Schaden entstehen – und zwar nicht nur in Unternehmen sondern auch auf privaten Computern. Der Schaden der durch einen Computervirus entsteht ist in den meisten Fällen sehr weit reichend. Selbst wenn ein Virus keinen großen Schaden angerichtet hat, und zum Beispiel keine wichtige Dokumente gelöscht hat, so ist es doch erforderlich dass man das System vom Virus befreit. Das erfordert zum einen Zeit zum anderen auch Geld, weil man beispielsweise die entsprechende Software kaufen muss.

Noch schlimmer wird es, wenn der Virus die Hardware des PCs beschädigt oder wichtige Dokumente oder Dateien löscht. Diese können häufig nur selten wieder hergestellt werden. Wird der PC zur Arbeit verwendet, so kann unter Umständen die gesamte Arbeit mehrere Tage oder gar Jahre vernichtet werden. Besonders schlimm ist es, wenn beispielsweise wichtige Kundendaten vernichtet wurden. Deshalb ist es wichtig, dass man seinen PC vor Virenangriffen absichert. Das kann man zum Beispiel durch Installation bestimmter Antivirensoftware vornehmen. Diese Softwarepakete beinhalten in aller Regel auch Virenschutzprogramme, welche die ganze Zeit über aktiv sind und jeden Dateizugriff auf dem Rechner kontrollieren.

Virenschutzprogramme werden auf dem Softwaremarkt zu genüge angeboten. Allerdings ist es nicht so einfach auch das passende für den eigenen PC zu finden. Inzwischen bieten zahlreiche Softwareunternehmen Virenschutzprogramme und andere Antivirenprogramme an – doch leider sind nicht alle der Programme zu empfehlen. Gerade in Zeiten, in denen sich die Viren äußerst schnell über Netzwerke und das Internet verbreiten können, ist es wichtig über eine Antivirensoftware zu verfügen, die stets auf dem aktuellsten Stand ist. Wenn man täglich mit dem Internet verbunden ist, dann sollten die Virenschutzprogramme über eine Funktion verfügen, sich täglich updaten zu können. Doch leider bieten nicht alle Softwarehersteller dieses Feature an.

Neben den teuren kommerziellen Lösungen gibt es übrigens auch ganz viele Virenschutzprogramme und andere Antivirensoftware, die kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Diese kostenlosen Tools sind teilweise besser als kommerzielle Lösungen. Eine allgemeine Aussage, welches Antivirenprogramm das beste ist kann allerdings nicht getroffen werden, man kann sich allerhöchstens an den Tests und Empfehlungen einiger Computerzeitschriften orientieren.


Newsletter
Anrede
Vorname 
Name
e-mail